Ein Jahr Baukindergeld – KfW und BMI ziehen Zwischenbilanz

24 Oktober
Ein Jahr Baukindergeld – KfW und BMI ziehen Zwischenbilanz

Seit der Einführung des Baukindergeldes vor rund einem Jahr in Deutschland, haben rund 135.000 Familien Förderanträge gestellt. Dies melden die KfW Bankengruppe und das BMI (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) in einer gemeinsamen Presseerklärung und ziehen damit positive Bilanz.

Ziele werden erreicht
Den Antragstellern wurden bereits 2,8 Milliarden Euro an Zuschüssen gewährt. Für die gesamte Laufzeit stehen 9,9 Milliarden Euro für das Baukindergeld zur Verfügung. Das Ziel, vor allem junge Familien mit kleineren und mittleren Einkommen mit dem Baukindergeld zu unterstützen, wird erreicht: 35 Prozent der Familien haben Kinder bis zu zwei Jahren, 65 Prozent haben Kinder bis zu 6 Jahren. 70 Prozent der Antragsteller sind zwischen 25 und 40 Jahre alt. Mehr als 80 Prozent der geförderten Familien haben ein oder zwei Kinder, rund 60 Prozent ein zu versteuerndes Haushaltseinkommen in Höhe von bis zu 40.000 Euro.

Die meisten Anträge kommen aus Nordrhein-Westfalen (29.728), gefolgt von Baden-Württemberg (18.072), Bayern (17.974) und Niedersachsen (16.569).

 

Artikel lesen

Weitere Aktuelles-Beiträge

20 Oktober
Wohnung zum Kauf in Bayreuth (verkauft)

***RESERVIERT*** ANLAGEOBJEKT: Vermietete 2-Zimmer-Wohnung in zentraler Lage von Bayreuth! ANLAGEOBJEKT: Vermietete 2-Zimmer-Wohnung in zentraler Lage von Bayreuth! Die zum Verkauf stehende Wohnung befindet sich im ersten Obergeschoss eines sehr gepflegten Mehrfamilienhauses aus dem Jahre 1995 in zentraler Lage. Die Eigentümergemeinschaft umfasst mehrere Wohneinheiten. Das Gemeinschaftseigentum ist sehr gepflegt und wird tadellos verwaltet. Eine solide Instandhaltungsrücklage […]

Artikel lesen
17 Oktober
WEG kann Vermietung an Feriengäste nicht verbieten

Eine Hausbewohnerin einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) vermietete ihre Wohnung regelmäßig an Feriengäste. Dies war laut Teilungserklärung auch ausdrücklich erlaubt, missfiel jedoch den anderen Eigentümern. Der Fall: WEG stimmt gegen KurzzeitvermietungIn einer Eigentümerversammlung stimmten alle Teilnehmer, außer der betroffenen Wohnungseigentümerin, gegen die Kurzzeitvermietung. Laut Teilungserklärung reicht eine Mehrheit von 75 Prozent für eine Entscheidung aus. Die Eigentümerin, […]

Artikel lesen